Datenschutzerklärung

 

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und Datenschutzerklärung ist:

 

Mildenberger Relocation Munich - Susane Mildenberger, Paul-Ehrlich-Weg 29, 80999 München, E-Mail: susane@mildenberger-relocation.com - („Anbieter“)

1.Rechtsgrundlagen 

    1.1. In der Regel beruht die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten auf Art. 6 Abs. 1 DSGVO.  Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung der Daten dient der Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und uns oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (insbesondere Anfragen und Kontaktaufnahmen).

    1.2. Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung der Daten findet darüberhinaus zur technischen Bereitstellung und statistischen Analyse und Auswertung des Besucherverhaltens auf der Webseite sowie zur Betrugsprävention auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 DSGVO statt, wobei dabei von uns bzw. beauftragten Dritten die berechtigten Interessen des Marketing, der Qualitätssicherung oder der Betrugsprävention verfolgt werden.

    1.3. Eine Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten durch uns kommt weiter auf Grundlage von Art. 6  Abs. 1 DSGVO in Betracht, wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir bzw. andere Verantwortliche unterliegen bzw. auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 DSGVO, wenn dies für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns bzw. Verantwortlichen übertragen wurde.

    1.4. Weiter verweisen wir auf die jeweiligen Ausführungen in dieser Datenschutzerklärung.

2.Personenbezogene Daten

    2.1. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu geeignet sind eine natürliche Person zu identifizieren oder die Identifizierbarkeit ermöglichen. Identifizierbar ist eine natürliche Person dann, wenn insbesondere Namen, Nummern, Kennnummern, Online-Kennungen, besondere Merkmale, Standortdaten sowie physische, physiologische, genetische, psychische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Merkmale dieser Person zuzuordnen sind und die Identifizierung ermöglichen. Personenbezogene Daten sind insbesondere der Name, E-Mail-Adresse und die Telefonnummer sowie Informationen über besuchte Webseiten.

    2.2.Der Anbieter erhebt, nutzt und gibt personenbezogene Daten nur weiter, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie in die Erhebung, Nutzung oder Weitergabe freiwillig eingewilligt haben und uns dadurch Ihr Einverständnis zu verstehen geben.

    3. Zugriffsdaten

    3.1.Die Webseite des Anbieters kann ohne Angaben zur Person besucht werden.

    3.2. Der vom Anbieter benutzte Webserver erhebt und speichert Daten beim Aufruf unserer Webseite automatisch. Hierbei wird ein Serverlogfile erstellt. Das Serverlogfile enthält z.B. den Namen der angeforderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten).

    3.3.Die Erfassung der Zugriffsdaten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Webseite und zur Verbesserung des Angebotes.

    3.4.Die Erfassung dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

    3.5. Die nachträgliche Überprüfung der Zugriffsdaten bleibt vorbehalten, wenn konkrete Anhaltspunkte den berechtigten Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung rechtfertigen. Die Erhebung, Nutzung und gegebenenfalls Weitergabe der Daten erfolgt dann, um Missbrauch zu verhindern und Straftaten aufzuklären. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

    3.6. Es können Ihnen Nachteile entstehen, wenn Sie die vorgenannten Daten nicht bereitstellen. Dies betrifft insbesondere den Verlust von bestimmten Rechtspositionen oder die Ausübung eines etwaigen Widerrufsrechts.

    3.7. Die Löschung der Zugriffsdaten, erfolgt spätestens sieben Tage nach Ende des Seitenaufrufs.

    4. Hosting

    4.1. Der Anbieter bedient sich zum Hosting und zur Darstellung der Webseite eines Drittanbieters („Webspaceproviders“).

    4.2. Die Verarbeitung der Daten erfolgt in unserem Auftrag („Auftragsdatenverarbeitung“).

    4.3. Der Server des Dienstleisters hat seinen Sitz innerhalb eines Landes der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums.

    4.4. Die von uns auf unserer Webseite, über Online-Formulare oder anderweitig erhobenen Daten, werden auf den Servern des Drittanbieters verarbeitet. Eine Verarbeitung auf anderen Servern oder die Weitergabe an Dritte oder Dritten, die Ihren Sitz nicht in der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum haben erfolgt nur soweit dies in dieser Datenschutzerklärung kenntlich gemacht ist.

    5. Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung

    5.1. Die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten, verwenden wir gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Abwicklung des Vertrages.

    5.2. Pflichtangaben sind als solche gekennzeichnet. Diese Daten sind zur einwandfreien Vertragsabwicklung notwendig. Welche Daten konkret erhoben werden, entnehmen Sie bitte den jeweiligen Eingabemasken. Stellen Sie die Daten nicht zur Verfügung, kann der Vertrag nicht einwandfrei abgewickelt werden. Ihnen können dadurch Rechtsnachteile entstehen.

    5.3. Die von Ihnen freiwillig angegebenen Daten werden nur insoweit erfasst und verarbeitet bzw. weitergegeben, als dies für die Vertragserfüllung oder zur vorvertraglichen Vertragsanbahnung notwendig ist.

    5.4. Die Daten werden nach vollständiger Vertragsabwicklung für die weitere Verarbeitung eingeschränkt. Nach Ablauf von steuerlichen oder handelsrechtlichen Aufbwahrungsfristen, werden die Daten gelöscht, es sei denn Sie haben in die weitere Datennutzung eingewilligt oder wir haben uns aus berechtigtem und gesetzlich erlaubtem Interesse die Weiternutzung vorbehalten.

    6. Datenerhebung und -verwendung bei Kontaktaufnahme

    6.1. Die von Ihnen freiwillig über ein Kontaktformular mitgeteilten Daten, verwenden wir gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erledigung der Anfrage.

    6.2. Pflichtangaben sind als solche gekennzeichnet. Diese Daten sind zur einwandfreien Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig. Welche Daten konkret erhoben werden, entnehmen Sie bitte den jeweiligen Eingabemasken.

    6.3. Die von Ihnen freiwillig angegebenen Daten werden nur insoweit erfasst und verarbeitet bzw. weitergegeben, als dies für die Bearbeitung der Anfrage notwendig ist.

    6.4. Die Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage für die weitere Verarbeitung eingeschränkt. Nach Ablauf von steuerlichen oder handelsrechtlichen Aufbwahrungsfristen, werden die Daten gelöscht, es sei denn Sie haben in die weitere Datennutzung eingewilligt oder wir haben uns aus berechtigtem und gesetzlich erlaubtem Interesse die Weiternutzung vorbehalten.

    7. Grundsätze zur Datenweitergabe 

    7.1. Personenbezogene Daten werden nur an Dritte weitergegeben, soweit dies in dieser Datenschutzerklärung benannt wurde und wenn dies zur Durchführung unseres Angebotes notwendig ist.

    7.2. Darüberhinaus findet eine Weitergabe der Daten nur statt, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind oder wenn die betroffene Person eingewilligt und diese Einwilligung nicht widerrufen hat oder wenn dies zur Durchsetzung unserer Rechte erforderlich ist.

    7.3. Daten werden grundsätzlich auf Servern gespeichert, die in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum liegen. Durch die Einbindung externer Dienstleister, kann eine Datenweitergabe auch ganz oder teilweise an außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum oder der Europäischen Union gelegene Dritte weitergegeben und dort verarbeitet werden. Die Einhaltung eines den Regelungen in der Europäischen Unnion entsprechenden Datenschutzes wird - soweit möglich - garantiert. Näheres entnehmen Sie bitte den entsprechenden Punkten dieser Datenschutzerklärung.

    8. Soziale Netzwerke

    8.1. Wir benutzen auf unserer Webseite so genannte „Social-Buttons“ von sozialen Netzwerken. Der Einsatz dient darüberhinaus der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

    8.2. Zur Erhöhung des Schutzes Ihrer Daten, sind die Social-Buttons über die Verwendung eines Links im HTML-Format und nicht über ein Plugin eingebunden. Diese Form der Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf unserer Webseite nicht sofort eine Verbindung zu den Sozialen Netzwerken hergestellt wird. 

    8.3. Die Herstellung der Verbindung erfolgt erst, wenn Sie auf einen Social-Button klicken. Dadurch wird die Seite des Sozialen Netzwerkes in einem separatem Fenster aufgerufen.

    8.4. Den Zweck und den Umfang der Datenerhebung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter (https://www.facebook.com/policy.php, https://twitter.com/de/privacy, https://help.instagram.com/155833707900388, https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy. Dies gilt auch für Informationen über die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten. Ferner finden Sie dort eine Kontaktmöglichkeit und Informationen über  Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

    9. Präsenzen auf Sozialen Netzwerken

    9.1. Wir sind zudem zur Information, aktiven Kommunikation und zur Werbung mit eigenen Profilen und Seiten auf Sozialen Netzwerken präsent. Der Einsatz dient darüberhinaus der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

    9.2. Ihre Daten können beim Besuch dieser Profile für Marktforschungs- und Werbezwecke automatisch erhoben und gespeichert werden. Hierbei werden Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen erstellt, um z.B. unter zur Hilfenahme von auf Ihren Endgeräten gespeicherten Cookies Werbeanzeigen zu schalten, die Ihrem Interesse entsprechen könnten.

    9.3.Wenn Sie von den jeweiligen Social-Media Plattformbetreibern um eine Einwilligung (Einverständnis) in die Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    9.4. Haben die Betreiber der Social-Media-Plattformen Ihren Sitz in den USA gilt ergänzend, dass für die USA ein auf das EU-US Privacy Shield zurückgehender Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt. Das aktuelle Zertifikat für das jeweilige Unternehmen können Sie unter https://www.privacyshield.gov/list einsehen.

    9.5.Weitergehende Informationen zur Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter der Social-Media-Plattformen auf deren Seiten und eine Kontaktmöglichkeit und  Informationen über Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

    10. Dauer der Datenspeicherung

    10.1. Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel nur so lange von uns gespeichert, wie dies zur Durchführung des Vertrags bzw. des jeweiligen Zwecks notwendig ist. 

    10.2. Die Speicherdauer ist auf ein unbedingt erforderliches Mindestmaß begrenzt.

    10.3. Die Speicherfristen variieren, sind aber in der Regel auf die Dauer des Vertragsverhältnisses bzw. hinsichtlich der Bestandsdaten maximal auf die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen insbesondere gemäß Handelsgesetzbuch (HGB) und Abgabenordnung (AO)) begrenzt.

    10.4. Kriterien für die Speicherdauer sind dabei u.a. ob die Daten noch aktuell sind, das Vertragsverhältnis mit dem Anbieter noch besteht bzw. ob eine Anfrage schon bearbeitet wurde oder ein Vorgang abgeschlossen ist oder nicht und ob gesetzliche Aufbewahrungsfristen für die betroffenen personenbezogenen Daten einschlägig sind oder nicht.

    11.Kontaktmöglichkeiten und Ihre Rechte

    11.1. Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

    11.1.1. gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;​

    11.1.2. gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;​

    11.1.3. gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung; aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;​

    11.1.4. gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird; die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;​

    11.1.5. gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;​

    11.1.6. gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

    11.2. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Einschränkung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum.

Widerspruchsrecht

Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient

Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.